ZZR 1100 D, Bj.1993, ca.158 PS und eine Beschleunigung, das es einem dem Atem verschlägt. Ein Umbau auf eine geänderte Gabelbrücke mit Superbike Lenker machte dieses Gefährt zum optimalen Reise- und Tourenmotorrad mit dem auch Tagesetappen von über 500 Kilometer noch zu bewältigen sind. Ein Verbrauch von 5 l/100km machen die Sache perfekt. Z 1100 ST, Bj. 1983 , 98PS, Kardan. War bei der markteinführung in Europa als “Streetfighter” betitelt. Heute kann man darüber schmunzeln, aber die Machine macht trotz ihres Alters, des “altbackenen” Fahrwerk’s und der schmalen, großen Räder noch richtig Spaß, wenn auch nur für “Hartgesottene”. Kein Bike zum heizen, es sei denn man ist fertig mit dem Leben. Meine Motorräder, bisher alles Kawasaki’s teilen sich die 1100 im Namen. ZZR1100 und Z1100ST sind momentan angemeldet und werden ausgiebig gefahren.